Die dreifache Taufe des Marxismus

Gestern sendete das freie Radio Corax ein interessantes Interview (mp3, 13 min 12 sec)mit dem politischen Denker Haug mit dem Thema „Philosophieren im Anschluss an Marx – Aber wie?“

Die Wikipedia weiß über Haug folgendes zu berichten:

Von 1979 bis 2001 war er Professor für Philosophie an der Freien Universität Berlin. Sein Forschungsschwerpunkt ist der Marxismus. 1959 war er Mitbegründer der Zeitschrift Das Argument. Anfang der 70er Jahre prägte Haug den Begriff der Warenästhetik.

Haug träumt von einem Neuaufbruch der Linken, vielleicht von sog. Neuen Linken, wie sich z.B. die populistischen Regierungen von Chevez in Venezuela und Morales in Bolivien selbst bezeichnen. Dort wird scheinbar die marxistische Philosophie von Gramsci aufgewärmt. Aber eben nur scheinbar.

Haug hat für die Illsutrierte „Junge Welt“ einen Artikel geschrieben, der folgendermaßen beginnt:

„Von Eulenspiegel heißt es, er sei dreimal getauft worden, beim ersten Mal mit Weihwasser, beim zweiten mit dem Straßendreck, in den ihn seine Mutter hat fallen lassen, und beim dritten Mal mit einfachem klaren Wasser, um den Dreck abzuwaschen.“

marxismus, Beilage der Tageszeitung jungeWelt, 28.03.07, S. 9.

Nun sei der Marxismus damit vergleichbar. Denn der Marxismus, so argumentiert Haug weiter, hätte gegenwärtig seine dritte Taufe vor sich. In dieser solle der Schmutz der Vergangenheit, namentlich des realen Sozialismus, abgewaschen werden.

Vielleicht ist es erlaubt, wenn ich an dieser Stelle Hermann Botes Till Eulenspiegel weiter paraphrasiere: Nach Till Eulenspiegels dreimaliger Taufe war es allen, die dabeigestanden waren, klar, dass aus diesem Kind nichts rechtes werden könne. Und sie sollten ja Recht behalten.

Advertisements



    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: