thought #1

Die gedankliche Linie der gegenwärtigen politischen Eliite in den Vereinigten Staaten lässt sich bis auf das Ende des 19. Jh. zurückverflogen, als auf dem Atlantic noch die Pax Britannica herrschte. Damals entstand unter den Blicken der Alten Welt eine vorher nie dagewesene Nation, deren Selbstbewußtsein sprach: „Seht her, auch so kann man gut leben und glücklich werden.“Der amerikanische Gedanke, eine politische Revolution, strahlte aus und erzielte Wirkungen. Er wurde erst nach Europa, dann in die ganze Welt transportiert.

Auch in der Gegenwart hat dieser Gedanke eine Ausstrahlung auf das Volk der Vereinigten Staaten, insofern als dass andere Teile der Welt im american way of life „unterrichtet“ werden sollen. Nur hat sich diese Unterweisung mit dem militärisch – industriellen Komplex gekoppelt, und aus dieser Verbindung erwachsen Mord und Totschlag.

Advertisements



    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: