Archive for the ‘politische Aktion’ Category

Schweinswale

Schweinswal, fotografiert bei den Farallon Islands von econymph13.

Am 3. und 4. Juli soll in der Bucht von Eckernförde die sogenannte „4 Elements Challenge“, ein Rennen mit hochmotorisierten Schlauchbooten, stattfinden. In dem Küstenabschnitt, der 15 km tief in das Land hineinragt, ziehen neuerdings Schweinswale, die in der Ostsee gefährdet sind, ihren Nachwuchs groß. Durch den Lärm der Boote, die bis zu 90 km/h schnell fahren, können die Walmamas und ihre Kinder gestört werden.  Die Bucht ist ein sogenanntes FFH-Schutzgebiet (.pdf), dass heißt sie wird durch eine europäische Richtlinie vor schädlichen Eingriffen geschützt.

Aktuell gibt es viele Protestaktionen gegen die geplante Rallye. Eine Möglichkeit, schnell und einfach aktiv zu werden, wird auf den Internetseiten der „peta“ beschrieben. Dort findet man eine bereits formulierte eMail, die an den  Bürgermeister der Stadt Eckernförde, Jörg Sibbel, geschickt werden kann. Leider hat die Stadt aber nur begrenzte Interventionschancen, so dass die Rallye bisher noch nicht abgesagt wurde, obwohl der Bürgermeister bereits  öffentlich darum gebeten hat. Ich kann aber nicht glauben, dass die Öffentlichkeit und ihre Einrichtungen unfähig sind, irgendetwas gegen die Rallye zu unternehmen und würde es schrecklich finden, wenn sie trotz der Proteste stattfindet.

Advertisements

Erschossen

„SpOn“ hat Offenbarung und schlagzeilt: „Getöter Schüler: Alexis starb offenbar durch Querschläger„.

Die Politblogger haben einen Entwurf für eine mögliche Petition vorgestellt, die diskutiert und, wenn nötig, modifiziert werden muss. Ich stelle euch die meines Erachtens wesentlichen Punkte kurz vor:

Weiterlesen »

20060417-060414_safi.jpg

Foto: Abfälle einer Phosphat-Fabrik

„Wir haben die Erde nur geliehen … aber von zurückgeben hat keiner was gesagt.“Otto Waalkes

Seit 30.000 Jahren gibt es den sprach- und vernunftbegabten Mensch. Er macht eine Besonderheit in der Natur aus, aber warum eigentlich? Weil er ein Bewußtsein entwickelt hat, weil er rational denkt bzw. sogar weise ist?

Weiterlesen »

Monet

Obwohl ich mich eigentlich raushalten wollte, schließe ich mich dem Diskurs um die rund um das Treffen der G8 und die Proteste gegen deren Politik an. Anlaß ist eine Diskussion unter intellektuellen Linken in der Uni Anfang dieser Woche, bei der ich dabei warKern der Debatte war, dass man sich:

  1. Gegen der Vorwurf der Inhaltsleere vehement wehrt, indem man auf Diskussionen und Vorträge in den Camps verweist
  2. Über die Propaganda in den Massenmedien echauffiert, weil man dort den Versuch, polizeiliche Repressionsmaßnahmen zu legitimieren zu erkennen meint. Zeitschirften und Fernsehen würden intentional Ängste vor Linksextremen bzw. dem Schwarzen Block schüren.

Weiterlesen »