Archive for the ‘Web 2.0’ Category

MGMT-Kids

Weil ich davon gerade nicht genug bekommen kann:

Direkt

In seinem dreiteiligen Animationsfilm „Wie funktioniert Geld?“ erklärt der Bremer Mediendesigner Max von Bock sein Verständnis von Geld. Weil er beruflich einer ist, der „was mit Medien“ macht, kennt er sich leider nicht besonders gut damit aus. Also fallen wichtige Ansätze der Soziologie (Geld als Kommunikationsmedium), der Alchemie (Geld: „Dies Metall lässt sich in alles wandeln“) und der Philosophie (Geld als Abstraktionsleistung) leider unter den Tisch. Anstelle dessen gibt es eine kreative Story: Außerirdische haben das Geld erfunden, um damit die Menschen auszubeuten und zu sie versklaven. Die merken aber nichts von dem Betrug, weil sie die fremden Eindringlinge nicht sehen, die sie mit fieser Heimtücke überlistet haben.

geld1

Weiterlesen »

Die Kölner Geographin Frauke Kraas erkundet die Infrastruktur in einer Global City …

„Neue Wege in der Wissenschaftskommunikation“ wollte die DFG mit dem Format „Science TV“ einschlagen. In der nun veröffentlichten Zwischenbilanz rühmt sich die DFG mit der „überwältigenden Resonanz“ – womit aber nicht gesagt ist, ob nun gejubelt wurde, oder ob es Beschwerden hagelte. Denn eigentlich ist Science TV nur ein verkaufsfördernder Etikettenschwindel. Die Internetseiten des Science TV sind ganz ostentativ auf Webzwonull getrimmt: die Flash Videos, die runden Ecken und eine Tag-Cloud sollen zusammen den Eindruck vermitteln, dass es sich hier um ein – auf Wissenschaft spezialisiertes – deutsches You Tube handelt.

Weiterlesen »